landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de

Pressemitteilung vom 5.5.2021

Luca-App jetzt in allen Gesundheitsämtern in Baden-Württemberg im Einsatz

Landkreistagspräsident Walter begrüßt proaktives Handeln der Gesundheitsämter

„Mit dem heutigen Tag sind alle 38 Gesundheitsämter in Baden-Württemberg in der Lage, verschlüsselte Kontaktdaten über die Luca-App zu empfangen“, freut sich der Präsident des Landkreistags Baden-Württemberg, Landrat Joachim Walter (Tübingen) „Die Luca-App kann ein wichtiger Baustein sein, wenn es hoffentlich bald wieder darum geht, allmähliche Öffnungen in Handel, Kultur und Gastronomie zu flankieren“, betont Walter.

„Um keine Zeit zu verlieren und den Bedarfen in den Kreisen gerecht zu werden, haben viele Gesundheitsämter bereits vor der Beschaffungsentscheidung des Landes mit der Einführung der Luca-App begonnen“, hebt Landkreistagspräsident Walter hervor. Nun müsse die Luca-App so in die Fläche gebracht werden, dass die Gesundheitsämter Kontakte effektiv nachverfolgen und Infektionsketten frühzeitig unterbrechen können. Im Falle beispielsweise von Restaurants oder ähnlichen Einrichtungen, die mit Luca arbeiten wollen, sei es entscheidend, dass im Fall der Fälle nur die Kontaktdaten derjenigen, die sich in der Nähe der infizierten Person aufgehalten haben, an das Gesundheitsamt weitergeleitet werden. „Luca wird nur dann den von uns allen gewünschten Erfolg erzielen, wenn die Gesundheitsämter nicht mit überflüssigen Daten geflutet werden“, gibt Walter zu bedenken.

Daher sei das Land aufgefordert, zwischen den beteiligten Ministerien, den Verbänden aus Handel, Tourismus und Gastronomie sowie der kommunalen Familie das weitere Vorgehen so zu koordinieren, dass rasch konkrete Ergebnisse erzielt werden können. Denn die Vergabeentscheidung des Landes zugunsten von Luca sei nur der erste Schritt gewesen. Jetzt gehe es um den richtigen Einsatz von Luca in der Fläche, einen ausreichenden Support für Betriebe sowie Bürgerinnen und Bürger, eine professionelle Kommunikationsstrategie, die fortlaufende IT-technische Begleitung und einen weiterhin wachen Blick auf den Datenschutz.

„Die flächendeckende Implementierung der Luca-App ist ein Großprojekt und muss auch so gemanagt werden“, mahnte Walter. „Denn im Hinblick auf künftige Öffnungen sollten Handel, Kultur, Gastronomie und weitere Bereiche wie beispielsweise der ÖPNV für einen Einsatz von Luca optimal vorbereitet sein“, so Landkreistagspräsident Joachim Walter.