landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Landkreis Esslingen
  • Regierungsbezirk: Stuttgart
  • Einwohnerzahl: 535.024 (Stand 01.01.2020)
  • Fläche: 641,3 km2(Stand 01.01.2020)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 44
  • Große Kreisstädte: 6
  • Kfz-Kennzeichen: ES + NT

Impressionen

Dorfbrunnen in Dettingen a.d.Teck
Filderkraut
Urweltsteinbruch Holzmaden
Biergarten im Freilichtmuseum Beuren
Neckarwerke bei Esslingen
Blick zum Hohenneuffen

Hausanschrift

Landratsamt Esslingen
Pulverwiesen 11
73728 Esslingen am Neckar

Postanschrift

Landratsamt Esslingen
73726 Esslingen am Neckar

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: Pressestelle@remove-this.LRA-ES.de
Telefon: 0711 3902-43832
Fax: 0711 3902-5 2030

Tourismusförderung

E-Mail: Tourismus@remove-this.LRA-ES.de
Telefon: 0711 3902-4 2091
 

Wirtschaftsförderung

E-Mail: Wirtschaftsfoerderung@remove-this.LRA-ES.de
Telefon: 0711 3902-4 2090

 

Zentrale

E-Mail: LRA@remove-this.LRA-ES.de
Telefon: 0711 3902-0
Fax: 07 11 39 02 - 58030
 

 

 

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 98
Freie Wähler
28
CDU
19
Bündnis 90/Grüne
19
SPD
15
FDP
6
Linke
4
AfD
4
Parteilose
2
REP
1

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Tauberbischofsheim
Künzelsau
Heilbronn
Schwäbisch Hall
Ludwigsburg
Waiblingen
Aalen
Stuttgart
Esslingen
Göppingen
Heidenheim

Landrat

seit 01.10.2000
Heinz Eininger

Heinz Eininger ist seit 1. Oktober 2000 Landrat des Landkreises Esslingen. 2008 wurde er vom Kreistag auf weitere 8 Jahre in seinem Amt bestätigt. Von 1992 bis zu seiner Wahl zum Landrat war der Jurist Bürgermeister in der Großen Kreisstadt Kirchheim unter Teck.

Nach Abitur, Grundwehrdienst und Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen trat Heinz Eininger 1985 in die Steuerverwaltung des Landes Baden-Württemberg ein. Zunächst als stellvertretender Leiter des Finanzamts Oberndorf am Neckar, später beim Finanzministerium Baden-Württemberg und als Referent in der Landesvertretung in Bonn (1987 bis 1989) sammelte er vielfältige Erfahrungen in der Verwaltung und an der Schnittstelle zur Politik. Als Leiter der Pressestelle und Pressesprecher des Finanzministeriums Baden-Württemberg sowie stellvertretender Zentralstellenleiter diente er den Finanzministern Dr. Guntram Palm und Gerhard Mayer-Vorfelder (1989 bis 1992).
Heinz Eininger wurde 1956 in Großbettlingen im Landkreis Esslingen geboren. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Ehren- und nebenamtliches Engagement (Auswahl):
• Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
• Mitglied im Verbandsvorstand des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg
• Aufsichtsratsmitglied der EnBW Regional AG
• Aufsichtsratsmitglied der Neckarhafen Plochingen GmbH
• Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kreiskliniken Esslingen gGmbH
• Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kompostwerk Kirchheim GmbH
• Vizepräsident des Landkreistages Baden-Württemberg und Vorsitzender des Kulturausschusses
• Vorsitzender des Kulturausschusses des Deutschen Landkreistags.

Wissenswertes

Der Landkreis liegt im Herzen Baden-Württembergs, in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. In den 44 Städten und Gemeinden leben mehr als 535.000 Menschen. Mit rund 642 Quadratkilometern zählt der Kreis flächenmäßig zu den kleinsten, aber zu den dicht besiedeltsten Landkreisen. Die meisten Menschen leben im westlichen Kreisgebiet im Ballungsraum Stuttgart. Der östliche Landkreis zeichnet sich durch eine faszinierende Naturlandschaft aus.

Die Wirtschaftsstruktur ist vielfältig. Hier sind namhafte Weltmarktführer, kleine und mittelständische Betriebe und spannende Start-Ups angesiedelt. Führende Branchen sind die Automobilzuliefererindustrie und der Maschinenbau, auch die Druckindustrie und Biotechnologie haben sich zu wichtigen Branchen entwickelt. Die Messe Stuttgart auf Kreisgebiet ist einer der größten Veranstalter in Deutschland für Messen, Kongresse und Events.

Der Landkreis ist über die Bundesautobahn 8, den Flughafen Stuttgart und den Neckarhafen Plochingen national wie international hervorragend angebunden. Mit dem Bau der Schnellbahntrasse Stuttgart-Ulm durchs Kreisgebiet wird der regionale, nationale und internationale Bahnverkehr hier künftig schneller aufs Gleis gesetzt.

Neun berufliche Schulen, die Hochschule Esslingen und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen bieten exzellente Ausbildungsmöglichkeiten. Das breit gefächerte Bildungsangebot an den kreiseigenen beruflichen Schulen reicht von der klassischen Handwerkerausbildung bis zur allgemeinen Hochschulreife am beruflichen Gymnasium und bietet berufsspezifische Weiterbildung ebenso wie Chancen auf dem zweiten Bildungsweg. Bei der Digitalisierung haben die beruflichen Schulen eine Vorreiterrolle im Landkreis.

Mit seinen lebendigen Städten und Gemeinden und ihrer kulturgeschichtlichen Vielfalt genauso wie mit abwechslungsreichen Landschaftsräumen von Schurwald, Schönbuch, Filder, Neckartal, Albvorland und Albtrauf bietet der Landkreis jede Menge Lebensqualität. Sehenswürdigkeiten wie die weltberühmten Versteinerungen des Urwelt-Museum Hauff oder traditionsreiche Feste wie das Oldtimer-Fliegertreffen auf der Hahnweide sind von weither besuchte Ausflugsziele. Ob Radeln, Wandern oder Skilanglaufen, ob auf den Spuren der Römer und Kelten oder im Freilichtmuseum des Landkreises auf den Spuren der unmittelbaren Vorfahren, ob unterwegs in Höhlen, auf Lehrpfaden oder in den von der UNESCO ausgezeichneten Landschaftsräumen Biosphärengebiet und Geopark Schwäbische Alb. Es gibt viel zu entdecken und unternehmen, neuerdings auch auf den zertifizierten Prädikatswanderwegen „hochgehberge“.