landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Bodenseekreis, Friedrichshafen
  • Regierungsbezirk: Tübingen
  • Einwohnerzahl: 214.655 (Stand 31.12.2017)
  • Fläche: 664,8 km2 (Stand 31.12.2017)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 23
  • Große Kreisstädte: 2
  • Kfz-Kennzeichen: FN

Impressionen

  • Blick auf die Schweizer Alpen

  • Barockkirche Birnau und Pfahlbauten Museum Unteruhldingen

  • Altstadt von Überlingen

  • Friedrichshafen

  • Staatsweingut und Neues Schloss Meersburg

Hausanschrift

Landratsamt Bodenseekreis
Hauptgebäude: Glärnischstr. 1-3 Nebengebäude: Albrechtstr. 75 und 67 Verwaltungsneubau: Albrechtstr. 77
88045 Friedrichshafen

Postanschrift

Landratsamt Bodenseekreis
Postfach 1940
88041 Friedrichshafen

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: pressestelle@remove-this.bodenseekreis.de
Telefon: 07541/204-5566
Fax: 07541/204-7566

Tourismus

Deutsche Bodensee Tourismus GmbH
Albrechtstraße 77
D-88045 Friedrichshafen
E-Mail: info@remove-this.deutscher-bodensee.de
Telefon: 07541 402 89 99
Fax: 07541 402 89 98

Wirtschaftsförderung

Geschäftsstelle Friedrichshafen
Leutholdstraße 30
88045 Friedrichshafen
E-Mail: info@remove-this.wf-bodenseekreis.de
Telefon: 07541 38588-0
Fax: 07541 38588-33

Zentrale

E-Mail: info@remove-this.bodenseekreis.de
Telefon: 07541/204-0
Fax: 07541/204-5699

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 58
CDU
20
Freie Wähler
12
Bündnis 90/Grüne
10
SPD
8
FDP
3
Linke
2
EL
1
Oberteuringer Liste
1
BVÜOS
1

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Ravensburg
Ulm
Balingen
Sigmaringen
Friedrichshafen
Tübingen
Biberach
Reutlingen

Landrat

seit 14.05.2007
Lothar Wölfle

Lothar Wölfle wurde am 9. Februar 2007 zum Landrat des Bodenseekreises gewählt und trat sein Amt am 14. Mai 2007 an. 

Geboren wurde Lothar Wölfle am 19. April 1958 in Donaueschingen. Nach Abitur und Jura-Studium war er von 1988 bis 1994 in Villingen-Schwenningen als Rechtsanwalt tätig und von 1994 bis 2007 Bürgermeister der Musikstadt Trossingen. Er hat einen Sohn und lebt in Friedrichshafen.

Wissenswertes

Der Bodenseekreis erstreckt sich entlang des nahezu gesamten baden-württembergischen Nordufers des Bodensees, in Richtung Nordosten in das Oberschwäbische Hügelland sowie in das Westallgäuer Hügelland hinein. Der Umfang seiner Außengrenze beträgt 217 km, davon rund 56 km Bodenseeufer. Mit rund 320 Einwohnern pro Quadratkilometer ist der Bodenseekreis verhältnismäßig dicht besiedelt. Das erzeugt eine interessante Mischung aus städtischem und ländlichem Siedlungscharakter. Zudem wächst die Bevölkerung stetig durch Zuzug. Wirtschaftlich dominieren Industrie und produzierendes Gewerbe. Den Schwerpunkt bilden Maschinen-/Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik. Außerdem ist der Bodenseekreis ein ausgewiesenes Zentrum der Luft- und Raumfahrttechnik in Deutschland. In zahlreichen Rankings und Landkreisvergleichen wird immer wieder bestätigt: der Bodenseekreis zählt zu den Topregionen Deutschlands, was Wirtschaftskraft, Innovationstärke und Entwicklungschancen anbelangt. Das Handwerk ist ebenfalls eine wichtige wirtschaftliche Säule. In der Landwirtschaft prägen Sonderkulturen wie Obst-, Wein- und Hopfenanbau das Bild. Dank des hohen Freizeitwertes und der landschaftlichen Schönheit ist auch der Fremdenverkehr für die Wirtschaftskraft der Region von großer Bedeutung.