landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Landkreis Tuttlingen
  • Regierungsbezirk: Freiburg
  • Einwohnerzahl: 136.606 (Stand 31.12.2015)
  • Fläche: 734,0 km2 (Stand 31.12.2015)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 35
  • Große Kreisstädte: 1
  • Kfz-Kennzeichen: TUT

Impressionen

  • Stiegelefelsen

  • Hohenkarpfen Baarhochebene

  • Wacholderheide Alter Berg

  • Alter Berg Böttingen

  • Blick vom Klippeneck

Hausanschrift

Landratsamt Tuttlingen
Bahnhofstraße 100  
78532 Tuttlingen

Postanschrift

Landratsamt Tuttlingen
Postfach 44 53
78509 Tuttlingen

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: s.honold@remove-this.landkreis-tuttlingen.de
Telefon: 07461/926-9102    
Fax: 07461/926-9189

Tourismus

E-Mail: info@remove-this.donaubergland.de    
Telefon: 07461/780-1675    
Fax: 07461/780-1676

Wirtschaftsförderung

E-Mail: m.guse@remove-this.landkreis-tuttlingen.de    
Telefon: 07461/926-9130    
Fax: 07461/926999130

Zentrale

E-Mail: info@remove-this.landkreis-tuttlingen.de
Telefon: 07461/926-0
Fax: 07461/926-3087

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 43
CDU
19
Freie Wähler
8
SPD
6
OGL
6
FDP
4

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Offenburg
Emmendingen
Rottweil
Villingen-
Schwenningen
Tuttlingen
Freiburg
Konstanz
Waldshut
Lörrach

Landrat

seit 18.04.2012
Stefan Bär

Stefan Bär wurde am 14. September 1963 in Herbolzheim im Breisgau geboren und ist in Heimbach, heute ein Ortsteil der Gemeinde Teningen, aufgewachsen.

Nach dem Abitur am Gymnasium Kenzingen absolvierte er eine Ausbildung zum gehobenen Verwaltungsdienst bei der Großen Kreisstadt Emmendingen, die er mit dem bestandenen Diplom an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl im Jahr 1988 abschloss.

Seine erste berufliche Station verbrachte Stefan Bär vom November 1988 bis Juli 1990 als stellvertretender Hauptamtsleiter bei der Stadt Neuenburg im Kreis Pforzheim. Danach wechselte er als Hauptamtsleiter zur Gemeinde Bodman / Ludwigshafen im Kreis Konstanz.

Im Februar 1994 wurde er im ersten Wahlgang unter 5 Bewerbern zum Bürgermeister der Stadt Fridingen a. D. gewählt. Dieses Amt hatte er 18 Jahre lang inne, bevor ihn dann der Kreistag des Landkreises Tuttlingen am 15.03.2012 zum neuen Landrat wählte. Dieses Amt trat Stefan Bär am 18.04.2012 an.


Wissenswertes

Der Landkreis Tuttlingen zählt zu den Hochburgen der mittelständischen Industrie in Deutschland. Seit dem späten 19. Jahrhundert wandelte sich die ursprünglich landwirtschaftlich geprägte Region zu einer blühenden Gewerbelandschaft mit enormer Industriedichte. Die außerordentliche Wirtschaftskraft  und der Erfinderreichtum seiner Unternehmen ist der besondere Stolz des Landkreises. Hier ist das „Weltzentrum der Medizintechnik“ zu Hause: Mit rund 400 Betrieben stellt das Cluster Medizintechnik im Landkreis Tuttlingen eines der größten seiner Art in ganz Deutschland dar.

Aber auch Weltfirmen im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik oder namenhafte Automobilzulieferer in der Drehteile- und Zerspanungstechnik haben sich im Landkreis Tuttlingen angesiedelt. Viele Betriebe nehmen immer wieder Vorreiterrollen in der Entwicklung neuer, innovativer Produkte ein. Der Mittelstand bildet das Rückgrat für den Landkreis: Kleine, mittlere und auch einige große Mittelständler sorgen für die wirtschaftliche Stabilität der Region.

Der Landkreis Tuttlingen umfasst eine Fläche von 734,4 Quadratkilometern und zählt über 136.000 Einwohner. Abzüglich der Kreisstadt Tuttlingen verteilen sich 100.000 Einwohner auf 34 selbstständige Gemeinden. Die Große Kreisstadt Tuttlingen erfüllt die Aufgaben eines Mittelzentrums. Ebenfalls eine herausgehobene Bedeutung haben die klassischen Unterzentren Spaichingen und Trossingen. Ein vorbildliches Bildungs- und Sozialgefüge, attraktive Kultur- und Freizeitangebote und eine leistungsfähige Infrastruktur bieten den Bewohnern eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität in einem familienfreundlichen Umfeld.

Darüber hinaus verfügt der Landkreis Tuttlingen über eine einzigartige Naturlandschaft. Geographisch umfasst das Kreisgebiet die südwestlichen Ausläufer der Schwäbischen Alb (Heuberg, Baaralb, Hegaualb) und den östlichen Teil der Baar. Das wildromantische Donautal, ausgedehnte Wacholderheiden auf der Albhochfläche oder das einmalige Naturschauspiel der Donauversickerung prägen das abwechslungsreiche Landschaftsbild des Landkreises Tuttlingen.