landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Landkreis Ludwigsburg
  • Regierungsbezirk: Stuttgart
  • Einwohnerzahl: 542.630 (Stand 31.12.2017)
  • Fläche: 686,8 km2 (Stand 31.12.2017)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 39
  • Große Kreisstädte: 6
  • Kfz-Kennzeichen: LB, VAI

Impressionen

  • Burg Lichtenberg Oberstenfeld

  • Enzufer Besigheim

  • Neckarschleife Mundelsheim

  • Porsche Zentrale Bietigheim-Bissingen

  • Schloß Ludwigsburg

Hausanschrift

Landratsamt Ludwigsburg
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Postanschrift

Landratsamt Ludwigsburg
Postfach 760
71607 Ludwigsburg

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: presse@remove-this.landkreis-ludwigsburg.de
Telefon: 07141/144-395    
Fax: 07141/144-353

Tourismus

E-Mail: Franz-Josef.Scherf@remove-this.landkreis-ludwigsburg.de
Telefon: 07141/144-2424    
Fax: 07141/144-2790

Wirtschaftsförderung

E-Mail: Franz-Josef.Scherf@remove-this.landkreis-ludwigsburg.de
Telefon: 07141/144-2424
Fax: 07141/144-2790

Zentrale

E-Mail: mail@remove-this.landkreis-ludwigsburg.de
Telefon: 07141/144-0
Fax: 07141/144-396

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 103
CDU
32
Freie Wähler
26
SPD
18
Bündnis 90/Grüne
16
FDP
6
Linke
4
REP
1

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Tauberbischofsheim
Künzelsau
Heilbronn
Schwäbisch Hall
Ludwigsburg
Waiblingen
Aalen
Stuttgart
Esslingen
Göppingen
Heidenheim

Landrat

seit 05.01.1996
Dr. Rainer Haas

Dr. Rainer Haas ist Jurist und Neuphilologe. Er ist seit 1. Januar 1996 Landrat des Landkreises Ludwigsburg.

Nach dem Abitur am Stuttgarter Leibniz-Gymnasium studierte er an den Universitäten Tübingen und Aix-en-Provence/Marseille Rechtswissenschaften und Romanische Philologie. Von 1981 bis 1984 absolvierte er sein Referendariat im Stuttgarter Landgerichtsbezirk. 1982 wurde ihm der akademische Grad eines Magister Artium zuerkannt. 1990 promovierte er mit einem europarechtlichen Thema zum Dr. jur.

Seine erste berufliche Station war 1984 das Landratsamt des Ostalbkreises. In der Folge war er Richter am Verwaltungsgericht Stuttgart, Beamter im baden-württembergischen Innen- und Staatsministerium sowie Erster Landesbeamter im Rems-Murr-Kreis. Am 17. November 1995 wurde er als Parteiloser vom Ludwigsburger Kreistag zum Landrat des Landkreises Ludwigsburg gewählt und im Oktober 2003 und im Oktober 2011 jeweils mit großer Mehrheit in diesem Amt bestätigt.

Haas gilt als engagierter Verfechter der europäischen Idee und Einigung. Er ist Vizepräsident der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) und Vorsitzender des Kreisverbandes Ludwigsburg der Europa-Union Deutschland. Zudem wurde er 2009 von der Französischen Republik zum Chevalier dans L'Ordre national de la Légion D'Honneur (Ritter der Ehrenlegion) ernannt und 2014 mit dem Europakreuz des Deutschen Komitees für Europäische Zusammenarbeit der Soldaten, Kriegsopfer und Förderer des Europäischen Gedankens ausgezeichnet. Er ist Ehrensenator der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, deren Vereinigung der Freunde und Akademie für berufliche Weiterbildung er vorsteht. Haas ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Wissenswertes

Im Landkreis Ludwigsburg leben rund. 530.000 Menschen. Er ist damit der viertgrößte Landkreis in Deutschland, was die Einwohnerzahl betrifft. Bei einer Fläche von 687 Quadratkilometern ist die  Bevölkerungsdichte mit fast 760 Einwohnern pro Quadratkilometer sehr hoch.  

Der Kreis Ludwigsburg ist nicht nur Teil des wirtschaftsstarken Ballungsraums rund um die Landeshauptstadt Stuttgart, sondern auch selbst begehrter Wirtschaftsstandort für weltbekannte Unternehmen wie Porsche, Mercedes-AMG, Bosch und Trumpf sowie für zahlreiche mittelständische Betriebe. Daneben ist er ein bekanntes Weinbaugebiet sowie ein attraktiver Ausbildungsort.

Fast 2.200 Hektar Rebfläche machen rund 19 Prozent am Anbaugebiet Württemberg aus. Fast 200 Weinbaubetriebe und 11 Weingärtnergenossenschaften produzieren – oftmals in Steillagen – Weine, die immer öfter prämiert werden und zunehmend in die internationale Spitzenklasse vorstoßen. Auch die anderen landwirtschaftlichen Produkte aus dem Obst- und Gemüsebau zeichnen sich durch höchste Qualität aus.

Mit der Ansiedlung der Filmakademie Baden-Württemberg und der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg hat sich der Landkreis zu einem bundesweit bedeutsamen Zentrum für Film-, Theater- und Medienschaffende entwickelt. Als Hochschulstandort für den Verwaltungs- und Lehrernachwuchs sowie für die Bereiche Diakonie, Religionspädagogik und Sozialwesen ist er schon seit vielen Jahrzehnten ein Begriff.
In Marbach am Neckar wurde 1759 Friedrich Schiller geboren. Das Erbe des bedeutenden deutschen Dramatikers wird vom Marbacher Schiller-Nationalmuseum gepflegt. Im benachbarten Literaturmuseum der Moderne hat seit 2006 die neuere Literatur ihre Heimat.

Diese Mischung aus konkurrenzfähiger Wirtschaft, einzigartiger Natur- und Kulturlandschaft, bedeutender Historie sowie lebendigem Kulturleben sorgt für eine gute Balance zwischen Dynamik und Erholung und macht den Landkreis Ludwigsburg mit seiner hervorragenden Infrastruktur so attraktiv. Trotz des landesweit entgegengesetzten Trends sagen Demografen dem Landkreis im kommenden Jahrzehnt ein weiteres Bevölkerungswachstum voraus.