landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Landkreis Göppingen
  • Regierungsbezirk: Stuttgart
  • Einwohnerzahl: 256.345 (Stand 31.12.2017)
  • Fläche: 642,3 km2 (Stand 31.12.2017)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 38
  • Große Kreisstädte: 2
  • Kfz-Kennzeichen: GP

Impressionen

  • Filsursprung in Wiesensteig

  • Oberes Filstal

  • Burgruine Reuenstein

  • Schloß Weissenstein in Lauterstein

  • Stadt Göppingen

Hausanschrift

Landratsamt Göppingen
Lorcher Str. 6
73033 Göppingen

Postanschrift

Landratsamt Göppingen
Postfach 809
73008 Göppingen

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: j.schmalenberger@remove-this.landkreis-goeppingen.de
Telefon: 07161/202-414
Fax: 07161/202-837

Tourismus

E-Mail: tourismus@remove-this.landkreis-goeppingen.de
Telefon: 07161/202-407
Fax: 07161/202-837

Wirtschaftsförderung

E-Mail: a.fromm@remove-this.landkreis-goeppingen.de
Telefon: 07161/202-444
Fax: 07161/202-131

Zentrale

E-Mail: lra@remove-this.landkreis-goeppingen.de
Telefon: 07161/202-0
Fax: 07161/202-440

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 63
CDU
23
Freie Wählervereinigung
14
SPD
12
Bündnis 90/Grüne
9
FDP
4
Linke
1

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Tauberbischofsheim
Künzelsau
Heilbronn
Schwäbisch Hall
Ludwigsburg
Waiblingen
Aalen
Stuttgart
Esslingen
Göppingen
Heidenheim

Landrat

seit 01.07.2009
Edgar Wolff

An der Spitze der Verwaltung des Landkreises Göppingen steht Landrat Edgar Wolff. Diese Position hat er nach Wahl durch den Kreistag am 3. April 2009 seit 01. Juli 2009 inne. Er ist zugleich Vorsitzender des Kreistags sowie Vorsitzender des Verwaltungsrats, des Kreditausschusses und der Stiftungsräte der Kreissparkasse Göppingen.
Im Jahr 1982 absolvierte er die Staatsprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit dem Abschluss Diplom-Verwaltungswirt (FH). Von 1982 bis 1986 war er Sachbearbeiter im Personalamt der Stadt Stuttgart und danach bis 1989 als Mitarbeiter im Persönlichen Referat von Oberbürgermeister Manfred Rommel beschäftigt. Nachfolgend leitete er neun Jahre lang die Abteilung Organisation im Hauptamt der Stadt Stuttgart. Von 1991 bis 1999 lehrte er außerdem an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg im Fachbereich Verwaltungsmanagement und war als Referent bei der KGSt in Köln und bei der VWA Stuttgart (Organisations- und Personalmanagement, betriebswirtschaftliche Verwaltungssteuerung, Konfliktmanagement, Kommunikation) tätig. In den Jahren 1997 bis 2009 war Edgar Wolff Bürgermeister der Stadt Ebersbach an der Fils und in dieser Zeit von 2004 bis 2009 Mitglied des Kreistags in Göppingen.
In Personalunion leitet er das Dezernat 1 der Landkreisverwaltung. Als Landrat ist er Vorsitzender der Aufsichtsräte der ALB-FILS-KLINIKEN, der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbH/WIF sowie der Kreisbaugesellschaft Filstal mbH. In der Trägerversammlung der Gemeinsamen Einrichtung Jobcenter Landkreis Göppingen ist er ebenfalls Vorsitzender, ebenso wie im Beirat Filsland.

Wissenswertes

Landkreis Göppingen - Überraschend. Besser.
Der ideale Standort zum Leben, Arbeiten, Erholen und Genießen.

Atemberaubende Blicke in den „Schwäbischen Grand Canyon“, bedeutende Marken und Weltmarktführer, internationaler Spitzensport und traditionsreiche Heilbäder: Der Landkreis Göppingen hat Außergewöhnliches zu bieten.

Heute wohnen in 38 Städten und Gemeinden rund 250.000 Einwohner. Mit den leistungsfähigen Alb Fils Kliniken an den Standorten Göppingen und Geislingen, der Kreissparkasse, der Kreisbau Filstal und der kreiseigenen Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft deckt der Landkreis wichtige Servicefelder für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Wirtschaft der Region ab. Diese Einrichtungen sind moderne Dienstleistungsbetriebe und auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet. Große und weltweit bekannte Unternehmen wie Märklin, Schuler oder WMF schätzen den Standort ebenso wie zahlreiche kleine und mittelständische Betriebe. Sie alle profitieren von der Nähe zu Forschungseinrichtungen und Unternehmensnetzwerken.

Als Teil der prosperierenden Region Stuttgart verfügt der Kreis Göppingen über eine überaus verkehrsgünstige Lage, die eine schnelle Erreichbarkeit von Flughafen und Neue Messe Stuttgart sowie der Autobahn A 8 garantiert. Zudem sind sowohl Stuttgart als auch Ulm in etwa 30 Minuten per Bahn oder Auto erreichbar. Naturliebhaber finden zwischen Albtrauf und Streuobstwiesen eine wunderbare Landschaft, die zum Radfahren, Wandern und Erholen einlädt. Daneben bieten die bedeutenden Heilquellen von Bad Boll, Bad Ditzenbach und Bad Überkingen Gesundheit und Entspannung.