landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de
Landkreis Waldshut, Waldshut-Tiengen
  • Regierungsbezirk: Freiburg
  • Einwohnerzahl: 167.861 (Stand 31.12.2015)
  • Fläche: 1.131,0 km2 (Stand 31.12.2015)
  • Zahl kreisangehöriger Städte/Gemeinden: 32
  • Große Kreisstädte: 1
  • Kfz-Kennzeichen: WT

Impressionen

  • Heimatmuseum Grafenhausen

  • Küssaburg

  • Dom zu St.Blasien

  • Laufenburg

  • Kaiserstraße in Waldshut

Hausanschrift

Landratsamt Waldshut
Kaiserstraße 110
79761 Waldshut-Tiengen

Postanschrift

Landratsamt Waldshut
Postfach 16 42
79744 Waldshut-Tiengen

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: kultur@remove-this.landkreis-waldshut.de
Telefon: 07751/86-7401
Fax: 07751/86-7499

Tourismus

E-Mail: tourismus@remove-this.landkreis-waldshut.de
Telefon: 07751/86-2604
Fax: 07751/86-2605

Wirtschaftsförderung

E-Mail: wirtschaft@remove-this.landkreis-waldshut.de
Telefon: 07751/86-2601
Fax: 07751/86-2699

Zentrale

E-Mail: post@remove-this.landkreis-waldshut.de
Telefon: 07751/86-0
Fax: 07751/86-1999

Sitzverteilung

Sitze gesamt: 47
CDU
19
Freie Wähler
11
SPD
8
Bündnis 90/Grüne
5
FDP
3
Linke
1

Geografische Lage

Regierungsbezirk
Offenburg
Emmendingen
Rottweil
Villingen-
Schwenningen
Tuttlingen
Freiburg
Konstanz
Waldshut
Lörrach

Landrat

seit 01.09.2014
Dr. Martin Kistler

geb. 1976 in Heidelberg,

Abitur in Waldshut, Studium der Rechtswissenschaften in Basel und Freiburg i. Br., 1. Staatsexamen,

Rechtsreferendariat im Landgerichtsbezirk Waldshut-Tiengen, 2. Staatsexamen,

Promotion zum Dr. iur. an der Universität Basel, seit 2006 Rechtsanwalt in Waldshut-Tiengen,

seit 1999 Gemeinderat in Dogern

seit 2004 Bürgermeisterstellvertreter Dogern

seit 2009 Kreisrat Lkr. Waldshut

Wissenswertes

Brücke zur Schweiz – Tor zum Schwarzwald: Unter diesem Motto präsentiert sich der Landkreis Waldshut. Diese Kombination bringt den Charakter unserer Region recht treffend zum Ausdruck. Erstreckt sich unser Landkreis doch von den höchsten Gipfeln des Gebietes um den Feld berg im Norden - genannt sei hier das Herzogenhorn mit 1 415 m ü.M. - bis zum Hochrhein im Süden. Die gemeinsame Grenze zur Schweiz misst rund 140 km. Sie ist aber zugleich auch eine Brücke zu unserem Nachbarn, mit dem es einen vielfältigen grenzüberschreitenden Austausch gerade im wirtschaftlichen und kulturellen Leben gibt.

Die Lage an der EU-Außengrenze bietet für die Bevölkerung und die in der Grenzregion ansässi-
gen Betriebe Vor- und Nachteile. So arbeiten von den insgesamt 87.400 Erwerbspersonen im
Landkreis rund 14.000 meist überdurchschnittlich qualifizierte Personen in der Schweiz. Han-
dels- und Dienstleistungsbetriebe im Landkreis profitieren seit einigen Jahren von der Kaufkraft
des Schweizer Frankens und der Mehrwertsteuer-Rückerstattung für exportierte Waren.
In 32 Städten und Gemeinden des Landkreises Waldshut leben rund 164.000 Menschen.
Der Sitz des Landratsamtes befindet sich in Waldshut-Tiengen. Neben dem hohen Anteil an
Grenzgängern in die Schweiz prägen viele kleine und mittlere Unternehmen aus einem breit
gefächerten Branchenmix die Wirtschaftsstruktur des Landkreises. Das produzierende Gewerbe
ist das Rückgrat der regionalen Wirtschaft und beschäftigt ein starkes Drittel der Erwerbstäti-
gen. Das Handwerk bildet mit rund 2.000 Betrieben und 20.000 Beschäftigten einen bedeutsa-
men Wirtschaftsfaktor. Im Dienstleistungssektor dominieren Handel, Tourismus und Energie-
versorgung.

Mit bis zu 500.000 Gästen und mehr als 2 Millionen Übernachtungen pro Jahr erbringt der Tou-
rismus knapp 10 % der regionalen Wertschöpfung. Dies ist wenig verwunderlich, da der über-
wiegende Teil der Fläche des Landkreises zum Naturpark Südschwarzwald gehört.