landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de

Die Aufgaben der Landkreise von A-Z

Die Landkreise ergänzen die Tätigkeit der Gemeinden. Sie übernehmen Aufgaben, die zwischen Gemeinden anfallen oder für die eine einzelne Gemeinde zu klein ist - etwa bei der Müllabfuhr oder bei Berufsschulen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde ist das Landratsamt vor allem damit beschäftigt, Gefahren für die öffentliche Sicherheit abzuwenden und die Rechtsaufsicht über die Gemeinden im Kreisgebiet auszuüben.

Aufgaben „S“

Satzungen

Durch Satzungen kann der Kreistag "Kreisgesetze" schaffen, die die Verwaltung und Einwohner der Landkreise binden (z. B. die Abfallsatzung).

Schülerbeförderung

Die Landkreise sind für die Koordination und Kostenerstattung in der Schülerbeförderung zuständig.

Suchtprophylaxe

Die Beauftragen für Suchtprophylaxe führen eigene Projekte der Suchtprävention durch und koordinieren daneben die Aktivitäten der verschiedenen Partner auf Kreisebene, beispielsweise der Schulen, des Gesundheitsbereichs, der Vereine, freien Träger, der Polizei usw. Neben die "klassischen" Suchtmittel Alkohol, Nikotin und Rauschgift sind auch die Glückspiel-und die Spielsucht getreten.

Schuldnerberatung

Die Schuldnerberatung der Landkreise bietet Beratung und Unterstützung für Menschen in Verschuldungssituationen und begleitet auch bei der Durchführung von Privatinsolvenzverfahren.

Sozialamt

Hauptaufgabe der Sozialämter ist die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zur Pflege und verschiedene weitere soziale Leistungen.

Staatsangehörigkeitsrecht

Einbürgerungsfragen und Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit sind Aufgaben der Landratsämter.

Straßenbauverwaltung mit Straßenmeistereien

Die Straßenbauämter der Landkreise sind zuständig für die Planung und den Bau von Kreisstraßen sowie die Unterhaltung und den Betrieb der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Dazu gehört auch der Winterdienst.

Straßenverkehrsämter

Die Straßenverkehrsämter der Landratsämter sind unter anderem dann gefragt, wenn es um die Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr geht.