landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de

Die Aufgaben der Landkreise von A-Z

Die Landkreise ergänzen die Tätigkeit der Gemeinden. Sie übernehmen Aufgaben, die zwischen Gemeinden anfallen oder für die eine einzelne Gemeinde zu klein ist - etwa bei der Müllabfuhr oder bei Berufsschulen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde ist das Landratsamt vor allem damit beschäftigt, Gefahren für die öffentliche Sicherheit abzuwenden und die Rechtsaufsicht über die Gemeinden im Kreisgebiet auszuüben.

Aufgaben „H“

Haushaltssatzung/Haushaltsplan

Der Kreistag beschließt in der Regel für jeweils 1 Kalenderjahr die Haushaltssatzung. In der Haushaltssatzung und im Haushaltsplan wird im Einzelnen festgelegt, wie viel Geld für die Erfüllung der Aufgaben des Landkreises zur Verfügung steht. Den Aufwendungen und Auszahlungen wird gegenübergestellt, durch welche Erträge und Einzahlungen sie finanziert werden sollen (z. B. Kreisumlage von den Städten und Gemeinden, Finanzzuweisungen des Landes, Gebühren,
Kreditaufnahmen etc.).

Heimaufsicht

Einrichtungen für Menschen mit Pflege- oder Unterstützungsbedarf im Kreisgebiet werden von der Heimaufsicht im Landratsamt beraten und überprüft.