landkreistag-bw.de
landkreistag-bw.de

Pressemitteilung vom 9.5.2017

Zumeldung zur Pressemitteilung des Berufsschullehrerverbands Baden-Württemberg (BLV) vom 8. Mai 2017: „ Diskussion über die Oberstufe an Gemeinschaftsschulen muss aufhören – Die Beruflichen Schulen bieten die Oberstufe bereits seit Jahrzehnten erfolgreich

Stuttgart. Der Hauptgeschäftsführer des Landkreistags Baden-Württemberg, Prof. Eberhard Trumpp, betonte heute, dass der Landkreistag Baden-Württemberg den Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg, der einen Ausbau der Oberstufen an Gemeinschaftsschulen ablehnt, in dieser Position unterstützt. „Die beruflichen Gymnasien sind ein Erfolgsmodell! Dieser Schulbereich muss gestärkt werden – Doppelstrukturen sind zu vermeiden! Wir setzen auf Kooperationen zwischen Gemeinschaftsschulen in der Sekundarstufe I und Beruflichen Schulen. So kann Gemeinschaftsschülern frühzeitig die Angebotspalette der Beruflichen Schulen vermittelt werden!“, machte Trumpp klar.

„Gerade für Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss bieten die Beruflichen Schulen die Möglichkeit, nach der Sekundarstufe I zur Erlangung der Hochschulreife an ein berufliches Gymnasium zu wechseln oder den Weg einer dualen Ausbildung zu gehen“, so Trumpp weiter. „So haben wir auch bisher die Position der Kultusministerin verstanden und unterstützen sie dabei ausdrücklich!“.
Hauptgeschäftsführer Trumpp erklärte abschließend, dass der Aufbau der Sekundarstufe II an einer Gemeinschaftsschule daher nur dann zugelassen werden darf, wenn kein entsprechender Bildungsabschluss an allgemein bildenden oder beruflichen Gymnasien in zumutbarer Erreichbarkeit angeboten wird.